Liebe Mitglieder und Züchter, liebe Freunde des DKBS,

aufgrund der Corona-Pandemie sind dieses Jahr bisher alle üblichen Termine ausgefallen, so dass es keine Sportprüfungen, Ausstellungen und Zuchtveranstaltungen gab. Der DKBS musste sogar sein Hauptjahrestreffen absagen, wie viele andere Vereine und Zuchtverbände im In- und Ausland auch. Bedrückend ist, dass es in dieser Situation unvorhersehbar ist, wie sich alles entwickelt und ob, wie und wann wir wohl unsere Veranstaltungen wieder durchführen können.

Zur Zeit plant der DKBS dennoch sein Herbsttreffen, das wegen des ausgefallenen Hauptjahrestreffens nicht in Mühlacker, sondern im für Besucher und Aussteller zentraler gelegenen Darmstadt stattfinden soll, auch wenn heute keiner weiß, ob wir es werden durchführen können. Wenn auch in dieser unsicheren Situation noch nichts angekündigt werden kann, ist dem Präsidium doch sehr bewusst, dass insbesondere Züchter unter den fehlenden Veranstaltungen leiden, weil Zuchtzulassungen nicht abgehalten werden (können). Deshalb prüfen wir intensiv, welche Möglichkeiten wir haben und was wir tun oder lassen müssen, um auch in dieser komplizierten Situation Hunde für die Zucht zuzulassen, ohne unsere grundsätzlichen Ansprüche an die Zucht aufzugeben. Denn ein zentraler Faktor unserer Zuchtzulassung ist die VB1, die Gruppenübungen enthält, die wegen des Abstandsgebots nicht durchgeführt werden können. Auch der VDH hat empfohlen, Gruppenübungen zur Zeit nicht durchzuführen. Wir beobachten die Gegebenheiten genau und werden im Interesse unserer Züchter unverzüglich reagieren, falls und sobald eine Lockerung der Einschränkungen wenigstens die Abhaltung einer kleineren (Zucht-)Veranstaltung mit einer VB1 –und sei es mit weiteren, besonderen Schutzmaßnahmen- ermöglicht.

Bleibt bitte gesund!
Das Präsidium des DKBS