Leider müssen wir das Adventstreffen absagen. Nach einem weiteren Telefonat mit dem Ordnungsamt Borken steht fest, dass wir nach der ab heute gültigen Corona-Schutzverordnung keine Genehmigung für das geplante Treffen bekommen können. Gegen das Krankheitsgeschehen können wir nichts machen, wir hoffen aber, dass im nächsten Jahr die Voraussetzungen besser sein werden.
Die Meldungen werden damit ungültig. Natürlich wird keine Meldegebühr abgebucht.

Da wir aber insbesondere unseren Züchtern die Möglichkeit der notwendigen Ausstellungen anbieten möchten, haben wir uns entschieden, wenn irgendwie möglich, kleinere Ausstellungen anzubieten. So ist eine Ausstellung für maximal 40 Hunde in Hamburg-Bramfeld am 16.01.2021 mit Meike Krug als Richterin geplant, die Meldemöglichkeiten sind bereits online. Wir hoffen sehr, dass diese Ausstellung möglich sein wird. Wir überlegen auch zur Zeit, ob die ausgefallene Adventsausstellung auf dem schönen Gelände in Borken im Februar 2021 stattfinden kann. Das muss aber noch geprüft werden, für weitere Vorschläge sind wir jederzeit offen!