DKBS Herbsttreffen 2020

Wir hoffen, dass sich die Covid 19-Lage positiv weiter entwickelt und planen wir unser Herbsttreffen in diesem Jahr am ersten Wochenende im Oktober auf dem Gelände des 1.FC Arlheiligen Darmstadt.  Der  2./3. und 4. 10.2020  sollen in Darmstadt wieder ganz im Zeichen von unseren Belgischen Schäferhunden stehen. Die Veranstaltung findet auf einem sehr großzügigen Freigelände statt, so dass wir hoffen dürfen, sie ohne größere Einschränkungen durchführen zu können.

 Neben der Ausstellung am Samstag den 3. 10., für die wir Herrn Dirk Spruyt und Frau Myriam Vermeire  als Zuchtrichter gewinnen konnten, finden bereits am Freitag den 2.10. Verhaltensbeurteilungen (VB2) statt. Am Sonntag den 4.10. sind dann sämtliche Zuchtveranstaltungen geplant.
Aufgrund des ausgefallenen Jahrestreffens im Juni werden  bei der  Ausstellung  sämtliche Klubtitel, die ansonsten im Frühjahr vergeben werden, in diesem Jahr beim Herbsttreffen verliehen, auch der Titel des ER. Es wird aber keine Gruppenwettbewerbe geben und keine Paarklassen.

Wir müssen die ganze Veranstaltung natürlich den zu diesem Zeitpunkt geltenden Richtlinien des Bundeslandes Hessen zur Covid 19 Eindämmung unterwerfen. Es werden zeitnah die einzuhaltenden Verhaltensregeln für das Veranstaltungsgelände bekannt gegeben. Das kann bedeuten, das wir unter Umständen die Teilnehmerzahl begrenzen müssen oder Teilnehmern aus Risikogebieten absagen. Für die behördliche Nachverfolgbarkeit, wird jeder Teilnehmer eine Erklärung ausfüllen müssen und während der Wettbewerbe wird ganz sicher Maskenpflicht notwendig sein.

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung ist für dieses  Treffen eingeplant. Ob wir sie allerdings in gewohnter Weise abhalten können, ist noch fraglich, aber auch darüber werden zeitnah informieren.

Der Hartplatz, auf dem die Camper letztes Jahr standen, wird im Augenblick neu gemacht. Dadurch bedingt verlagern wir die Camper auf die Wiese, auf der letztes Jahr die Ausstellung war. Wir hoffen, dass uns die Corona-Bedingungen Camping erlauben. Die Duschen werden aus diesem Grund geschlossen bleiben müssen und die Camper werden mit Abstand platziert.

Aufgrund der in diesem Jahr bislang komplett ausgefallenen Möglichkeit, seinen Hund auf einer DKBS-Sonderschau vorzustellen, wird es gemäß Vorstandsbeschluss möglich sein, mit begründetem Antrag an die Zuchtkommission, Hunde mit nur einer Ausstellung zur Zucht zuzulassen. Dafür muss der Hunde zur Körung in Darmstadt von zwei, anstatt einem, Spezialzuchtrichter begutachtet werden. Der Antrag muss spätestens zum Meldeschluss vorliegen, damit das Präsidium darüber entscheiden kann.

Jetzt müssen wir hoffen, dass die Infektionszahlen unser Treffen zulassen und der Wettergott für das sprichwörtliche Belgierwetter sorgt, dann kann nichts mehr schiefgehen.
Bitte denken Sie daran, dass auch auf dieser Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen gemacht und später veröffentlicht werden! Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich automatisch damit einverstanden.

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsort

1.FCA 04
Gehmerweg 24, 64291 Darmstadt (für die Camper)
Virchowstraße, 64291 Darmstadt (für alle Autos, Beschilderung folgen)
Zufahrt für unsere Camper erfolgt direkt über den Gehmerweg, Parkplätze für Aussteller und Besucher werden uns von der Fa. Merck zur Verfügung gestellt und befinden sich an der Virchowstraße. Zugang ebenfalls von der Virchowstraße.

Programm

Freitag, 02.10.2020
ab 15:00 Uhr Verhaltensbeurteilung 2

Samstag, 03.10.2020
Spezialzuchtschau des DKBS e.V. mit Vergabe der Anwartschaften zum VDH-, VDH Jugend- und VDH-Veteranen-Champion; 
CAC, BOS, BOB, BIS,
Exzellenter Rassevertreter (ER); Klubsieger, schönste Zuchthündin, schönstes Baby, schönster Hund der Jüngsten-, Jugend-, Veteranen- und Gebrauchshundeklassen

Richter
Myriam Vermeire, B, alle Rüden
Dirk Spryt, B, alle Hündinnen
Meike Krug, D, bei Bedarf

08:00 Uhr Meldestelle
09.15 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Richter
09:30 Uhr Beginn des Richtens

Sonntag, 04.10.2020
ab 9:00 Uhr Meldestelle Zuchtveranstaltungen
ab 9:30 Uhr Verhaltensbeurteilung 1 (max. Meldezahl: 20), Nachzuchtbeurteilung und Körung

Meldungen

Anmeldung Show

Anmeldung ER

Anmeldung Zuchtveranstaltungen

Anmeldung Camping

Helfer gesucht
Im Ausstellungsring…
Als Helfer im Ring ist man „direkt am Geschehen“. Gesucht werden flinke Hände am Computer oder RingsekretärInnen mit der Fähigkeit, Papiere zu ordnen und Formulare auszufüllen
Interessierte melden sich bitte bei: Barbara Tschentscher, Tel.: Tel.: 0234-236279. E-Mail: show@dkbs.de
… und bei der Verhaltensüberprüfung
Interesse an der Sache, Liebe zum Hund, gute Laune? Dann zögern Sie bitte nicht mitzuarbeiten, es sind keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich.
Interessierte melden sich bitte bei: Maria von der Forst, Verhaltenspruefer@dkbs.de  , Tel.: 02561-9174758

Gebühren
Wir bitten um Verständnis, dass anfallende Gebühren grundsätzlich im Voraus und ebenso im Verhinderungsfall zu bezahlen sind. Auch der Klub muss Aufwendungen für seine Veranstaltungen vorfinanzieren. 

Wenn Sie die Meldegebühren bequem abbuchen lassen wollen, erteilen Sie bitte ein SEPA Lastschriftmandat.
Gerne können Sie auch direkt überweisen:
DKBS e.V., Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg, 
IBAN DE14 7025 0150 0022 6977 00
, BIC: BYLADEM1KMS

Eine Zahlung des Meldegeldes vor Ort ist aufgrund der Pandemie-Vorschriften nicht möglich!

SEPA Lastschriftmandat

Meldegebühren Show
1. Meldeschluss, 06.09.2020: 40,- EUR
für jeden weiteren Hund des gleichen Eigentümers: 30,- EUR
2. und letzter Meldeschluss,20.09.2020: 50,- EUR
für jeden weiteren Hund des gleichen Eigentümers: 40,- EUR
Veteranen- und Babyklasse: 10,- EUR
Zuchtgruppen, Nachzuchtgruppen u. Paarklasse: je 20,- EUR

Meldegebühren Zucht
Nachzuchtbeurteilung: 5,- EUR
Zuchtfreigabe/Körung (für Mitglieder): 20,- EUR
Zuchtfreigabe/Körung (für Nichtmitglieder): 100,- EUR
Verhaltensbeurteilung 1 (für Mitglieder): 35,- EUR
Verhaltensbeurteilung 1 (für Nichtmitglieder): 40,- EUR
Verhaltensbeurteilung 2 (für Mitglieder): 35,- EUR
Verhaltensbeurteilung 2 (für Nichtmitglieder): 40,- EUR

Impfpasspflicht für Klubtreffen
Wir weisen darauf hin, dass beim Jahres- und Herbsttreffen alle Hunde, auch Gasthunde, einen wirksamen Tollwut-Impfschutz benötigen. Die Tollwutimpfung muss mindestens 21 Tage alt sein und darf längstens um den Zeitraum zurückliegen, den der Impfstoffhersteller für eine Wiederholungsimpfung angibt. Bei der Erstimpfung von Welpen im Alter von mindestens 3 Monaten muss sie mindestens 21 Tage nach Abschluss der Grundimmunisierung liegen. Im Falle einer Wiederholungsimpfung entfällt die 21-Tage-Frist, wenn die Impfung jeweils innerhalb des Zeitraums durchgeführt worden ist, den der Impfstoffhersteller für die jeweilige Wiederholungsimpfung angibt. Dies gilt auch für Hunde aus dem Ausland.

Die Impfpässe werden beim Einlass, bei der Abholung der Startnummern sowie stichprobenartig auch auf dem Platz kontrolliert.
Ohne gültigen Impfpass ist der Zutritt zum Gelände nicht gestattet!