Liebe ZüchterInnen, liebe Mitglieder,
wir, die Vorsitzenden der 4 Belgier-Verbände im VDH e.V. möchten Euch darüber informieren, dass wir (BSB, BSD, DKBS, DMC) innerhalb der letzten Monate gemeinsam über die Möglichkeit gesprochen haben, die uns zu einem Hund vorliegenden Daten (Gesundheits-, Ausstellungs-, Prüfungsergebnisse) zusammenzuführen und uns gegenseitig zugänglich zu machen.
Auch wenn wir eigenständige Vorgaben für die Erteilung einer Zuchtzulassung in den jeweiligen Verbänden definiert haben, sind wir uns einig, dass wir insbesondere im Umgang und der Veröffentlichung von Gesundheitsdaten zusammenarbeiten möchten.
Unser Ziel ist es, Euch die uns zu den jeweiligen Hunden vorliegenden Daten transparent zugänglich zu machen. Züchter müssen für Ihre Zuchtplanungen auf möglichst viele und vor allem valide Daten zugreifen können. Deshalb ist es aus unserer Sicht notwendig, alle Nachkommen der in der Zucht verwendeten Hunde in einem System zu dokumentieren und die Informationen in Relation setzen zu können.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei unseren Mitgliedern, die sich bereit erklärt haben, in dieser Arbeitsgruppe mitzuarbeiten.
Wir werden Euch selbstverständlich über den weiteren Fortschritt zu gegebener Zeit informieren. Bitte habt etwas Geduld; wir befinden uns aktuell in der Analyse und Umsetzungsplanung und können noch keine Auskunft über eine mögliche Umsetzung inklusive Zeitplan geben.
Anja Bleyer, 1. Vorsitzende, BSD e.V.
Gunter Althoff, 1. Vorsitzender, DKBS e.V.
Gerd Kolk, 1. Vorsitzender, BSB e.V.
Edgar Scherkl, 1. Vorsitzender, DMC e.V