AKTUELLE MELDUNG
Wir nehmen das Thema „Corona-Virus“ sehr ernst, und haben uns deshalb entschlossen, die Veranstaltung abzusagen.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis.
Das Präsidium des DKBS und der Vorstand der LG-West

So, liebes Team vom Hundezentrum Nathmann, das habt Ihr nun davon: letztes Jahr waren wir mit dem Junghunde- und Veteranentag bei Euch und wir waren von Eurer Gastfreundschaft so begeistert, dass wir sagten, wir würden gerne wiederkommen. Daraufhin sagtet Ihr sowas wie: „Sehr gerne! Jederzeit!“

Tja, und zack – da sind wir wieder! Im Gepäck haben wir diesmal nicht nur die Zuchtveranstaltungen wie VB1, Nachzuchtbeurteilung und Körung, sondern auch noch eine ganz besondere Ausstellung und ein Gaudi-Turnier.

Die Verhaltensbeurteilung werden Maria von der Forst und Alex Finke durchführen. Für die NZB und die Körung reisen Ulrike Hodapp und Meike Krug an. Die Ausstellung wird gestaltet von Meike Krug.

Mit der geplanten Ausstellung erfüllen wir einen oft geäußerten Wunsch: wir gestalten sie als Trainingsausstellung, bei der die Hunde über Lautsprecher gerichtet werden. Während des Richtens wird Meike Tipps und Hinweise für richtiges „handling“ geben, erklären, worauf ein guter Aussteller achten muss, es werden Zahn-und Hodenkontrolle geübt und das Abtasten durch den Richter. Jeder Teilnehmer erhält einen ausführlichen Richterbericht seines Hundes.
Gemeldet werden kann vor Ort, alle Belgier jeden Alters sind willkommen.
So eine Trainingsausstellung ist nicht nur für Ausstellungsneulinge interessant sondern auch für alle, die schon einige Ausstellungen hinter sich haben und wissen möchten, was sie an ihrer Performance noch verbessern können. Wie zum Beispiel das korrekte Vorführen des Gangwerks, was in vielen Fällen für eine gute Platzierung entscheidend sein kann und was bei den meisten Ausstellern im Argen liegt.

Das Gaudi-Turnier bildet dann das Gegengewicht zur „ernsten“ Ausstellung: dort werden vor allem die Lachmuskeln gefordert und der Hund kann sich mit seinem Menschen spielerisch ausleben. Die Verantwortlichen der LG-West, unter deren Leitung dieses Wochenende organisiert wird, haben sich einen abwechslungsreichen Spieleparcours ausgedacht. Lassen Sie sich überraschen!

Programm – abgesagt

Samstag, 4.4.2020
10:00 Uhr Begrüßung
09:30 Uhr – 10:15 Uhr Abgabe der Unterlagen
10:15 Uhr VB1, NZB, Körung

Sonntag, 5.4.2020
10:00 Uhr Gaudi-Turnier
10:00 Uhr Trainingsausstellung

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme, auf viele Mensch-Hund-Teams und auf ein spannendes Frühlingswochenende Im Hundezentrum Nathmann in Harsewinkel.

Veranstaltungsort

Hundezentrum Nathmann
Oesterweger Str. 7
33428 Harsewinkel

Gebühren

Wir bitten um Verständnis, dass anfallende Gebühren grundsätzlich im Voraus und ebenso im Verhinderungsfall zu bezahlen sind. Auch der Klub muss Aufwendungen für seine Veranstaltungen vorfinanzieren. Zum Ausgleich des Mehraufwandes wird bei Zahlungen an der Tageskasse eine Nachzahlungsgebühr von 10,00 EUR pro gemeldetem Hund und/oder Ereignis erhoben.

Zahlungsbeleg bitte unbedingt mitbringen!
Das Meldegeld wird auch im Verhinderungsfall zur Zahlung fällig!
Bei Zahlung an der Tageskasse wird eine Nachgebühr in Höhe von 10,- EUR erhoben.

Zahlung an: DKBS e.V., KSK München Starnberg Ebersberg (BLZ 702 501 50) Kto.-Nr. 22 697 700
IBAN: DE14 7025 0150 0022 6977 00 – BIC: BYLADEM1KMS
(Überweisungsgebühren aus dem Ausland nicht zu Lasten des DKBS)

Den Auftrag die Gebühren abbuchen zu lassen, finden Sie hier:
www.dkbs.de/SEPA

Impfpasspflicht für Klubtreffen

Wir weisen darauf hin, dass bei allen DKBS-Veranstaltungen alle Hunde, auch Gasthunde, einen wirksamen Tollwut-Impfschutz benötigen. Die Tollwutimpfung muss mindestens 21 Tage alt sein und darf längstens um den Zeitraum zurückliegen, den der Impfstoffhersteller für eine Wiederholungsimpfung angibt. Bei der Erstimpfung von Welpen im Alter von mindestens 3 Monaten muss sie mindestens 21 Tage nach Abschluss der Grundimmunisierung liegen. Im Falle einer Wiederholungsimpfung entfällt die 21-Tage-Frist, wenn die Impfung jeweils innerhalb des Zeitraums durchgeführt worden ist, den der Impfstoffhersteller für die jeweilige Wiederholungsimpfung angibt. Dies gilt auch für Hunde aus dem Ausland.

Die Impfpässe werden beim Einlass, bei der Abholung der Startnummern sowie stichprobenartig auch auf dem Platz kontrolliert.
Ohne gültigen Impfpass ist der Zutritt zum Gelände nicht gestattet!